Impressum Datenschutz

entdecken

  • stöbern
  • verlieben
  • erleben
  • kosten
  • naschen
  • schlürfen
  • trinken
  • lesen
  • hören
  • tanzen

genießen

Sie wollen uns besuchen?

Kontakt

Marstall Neubrandenburg
Daniela Them
Behmenstraße 16
17033 Neubrandenburg

Fon:  0179 2366280
willkommen@im-marstall.de

Daniela Them Immobilien -  Historisch Gut

Kartenvorverkauf

montags von 10 bis 16 Uhr
oder nach telefonischer Absprache

Telefon: 0179 2366280mehr

Tanztee-Fasching

06.02.2019
Tanztee und Fasching! Packen Sie die Tanzschuhe ein und erleben Sie einen fröhlichen Tanztee zum Karneval mit Musik, Kaffee und Kuchen.

Einlass: ab 14:00 Uhrmehr

Tanztee im Marstall

06.03.2019
Hier können Sie gepflegt das Tanzbein bei stimmungsvoller Musik schwingen.
Also die Tanzschuhe eingepackt, kommen Sie vorbei.

Einlass: ab 14:00 Uhrmehr

Frauentagsfeier im Marstall mit Maja Catrin Fritsche

08.03.2019
Feiern Sie mit uns bei einem tollen Programm, einem Glas Sekt sowie Kaffee und Kuchen. Wir freuen uns auf Sie!

Einlass ab 14 Uhrmehr

Frauentagsfeier im Marstall mit Maja Catrin Fritsche

09.03.2019
Feiern Sie mit uns bei einem tollen Programm, einem Glas Sekt sowie Kaffee und Kuchen. Wir freuen uns auf Sie!

Einlass ab 14:00 Uhrmehr

Frauentagsparty mit Live-Band „Last Time“

09.03.2019

Einlass: ab 19:30 Uhr

Wettermann und Meteorologe Stefan Kreibohm zu Gast im Marstall

21.03.2019
Ich lese aus meinem Buch "Kreibohms Wetter". Als Hinweis auf das, was ich lese, eignet sich der Klappentext wunderbar.
"Wer hat nicht schon ungeschützt im Regen gestanden, vor Gewittern das Weite gesucht, in der Sonne unmäßig geschwitzt und sich vom Wind das Haar zerzausen lassen? Doch woher genau kommen das Nass von oben, der Wind von der Seite und der Nebel von unten? Stefan Kreibohm beobachtet seit über zehn Jahren vom Wetterstudio Hiddensee aus das Geschehen zwischen Himmel und Erde, zieht seine Schlüsse und prognostiziert, wie sich das Wetter in den nächsten Stunden und Tagen entwickeln wird. In diesem Buch erklärt er, warum diese Entwicklung oft nicht sicher vorherzusagen ist, wie sich das globale Spiel der Gewalten auf die norddeutsche Region auswirkt, warum die Insel Fehmarn für die Sonne über Warnemünde ein Problem ist, warum hingegen die norwegischen Berge für Mecklenburg-Vorpommern oft klaren Himmel bedeuten und warum der Sommer2011 ein besonderer war. Ein äußerst unterhaltsames Lehrbuch mit zahlreichen Fotos und erläuternden Grafiken, eingängigen Erklärungen und anschaulichen Beispielen, das Lust macht nicht nur auf Sonne, sondern auch auf Regen und Donner. Ein Buch für jedes Wetter!"
Es wird aber nicht nur gelesen, nein, ich werden viel mehr erzählen. Für Fragen wird immer Raum gelassen, ob zwischendurch oder nach der Lesung. Manchmal entwickelt ein kleiner Talk. Natürlich kann jeder Gast das vorgestellte Buch auch bei mir käuflich erwerben, selbstverständlich signiere ich auf Wunsch mitgebrachte oder gerade gekaufte Exemplare.  Kurz und gut: Ein Abend mit lesen, erzählen, fragen, antworten, unterhalten.

Einlass: ab 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhrmehr

Tanztee im Marstall

03.04.2019

Einlass: ab 14:00 Uhr

NOLA-Konzert: Mark Rose & Christian Florié

04.04.2019
featuring Uta Schiebel (Geige) und Jörg Nassler (Gitarren) Es wird kein neues Album vorgestellt, aber es wird neue Musik geben. Ein paar neue Stücke, ein etwas anderer Sound. Uta Schiebel, die schon beim letzten Marstall Konzert ein Stück an der Geige begleitete, wird nun das gesamte Konzert dabei sein. Ebenso Jörg Nassler an verschiedensten Gitarren, vielen bekannt aus dem Duo Nassler & Schneider. Freunde der akustischen Musik und des Country-Blues werden auf ihre Kosten kommen. Mit Imbiss vor Ort.

Einlass: ab 19:00 Uhrmehr

Holger Biege Buchvorstellung/Lesung mit Gerd Christian

25.04.2019

Talk & Lesung

aus dem Buch „HOLGER BIEGE - Sagte mal ein Dichter - Die Biografie”

am 1. Todestag des Musikers mit dem Autor WOLFGANG MARTIN und als musikalischen Gast: GERD CHRISTIAN In der DDR galt der 1952 in Greifswald geborene Pianist, Sänger, Komponist und Arrangeur HOLGER BIEGE als ‚genialer Ausnahmekünstler‘. Schon in frühester Kindheit erlernte er autodidaktisch das Klavierspielen und Komponieren. Holger Biege hörte früh die großen Werke der klassischen Musik, war begeistert von den Beatles, inspiriert vom amerikanischen Soul und der Neuen Musik. Seine beiden AMIGA-Alben „Wenn der Abend kommt“ und „Circulus“ gehören zum Besten der DDR-Popgeschichte. 1983 übersiedelte der hochsensible Musiker, gescheitert an der Zensur und den administrativen Schranken des DDR-Kultubetriebs, in die BRD nach Hamburg. Auch da erlebte er Enttäuschungen. Jetzt resignierte Holger Biege vor dem kompromisslosen Kommerz des Musikmarkts. Nach dem Mauerfall kam der triumphale Rückzug zu seinen Fans im Osten. Und als er 2012 noch ein drittes Mal durchstarten will, ereilt ihn und seiner Familie der schwere Schicksalsschlag der ihm sechs Jahre später den viel zu frühen Tod bringenden Krankheit.Mit Unterstützung von Holger Bieges Frau Cordelia und seines Bruders, des Sängers Gerd Christian, schildert Wolfgang Martin die ‚Achterbahnfahrt‘ des Lebens seines Freundes Holger Biege. Das Buch enthält zahlreiche bisher nie gezeigte Fotografien aus dem Familienarchiv.

Über den Autor des Buches:

Wolfgang Martin, geboren 1952 in Luckenwalder, arbeitete ab 1975 als Radioredakteur und Moderator beim Sender ’Stimme der DDR’ (Sendungen u.a. ‚Die Notenbude‘), ab 1982 als Redaktionsleiter und ab 1986 als Leiter einer Musikredaktion vom ‚Jugendradio DT 64‘. 1992 wechselte er zum neu gegründeten Ostdeutschen Rundfunk Brandenburg (heute RBB) und war seit Mai 2003 bis zu seiner Pensionierung Musikchef bei Antenne Brandenburg. Er publizierte in zahlreichen Musikzeitschriften der DDR, CSSR und BRD. Zuletzt veröffentlichte er 2014 ‚MASCHINE‘, die Biografie des PUHDYS-Frontmannes Dieter Birr. Am 1. Todestag des Musikers wird Wolfgang Martin im Marstall Neubrandenburg aus seinem Buch über Holger Biege lesen sowie mit seinem Bruder Gerd Christian weitere Anekdoten aus dem Leben der Brüder erzählen. Im Anschluss an die Lesung kann das Buch käuflich erworben und signiert werden.

Einlass: ab 18:00 Uhrmehr

Tanztee im Marstall

02.05.2019
Hier können Sie gepflegt das Tanzbein bei stimmungsvoller Musik schwingen.
Also die Tanzschuhe eingepackt, kommen Sie vorbei.

Einlass: ab 14:00 Uhrmehr

Lesung mit Max Goldt

10.05.2019
Max Goldt, geboren 1958 in Göttingen, lebt in Berlin. Er bildete zusammen mit Gerd Pasemann das Musikduo „Foyer des Arts“, in welchem er eigene Texte deklamierte. Max Goldt hat zusammen mit Katz zehn Comicbände herausgebracht. Er bereist nicht selten den deutschen Sprachraum als Vortragender eigener Texte. 1997 wurde ihm der Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor verliehen, 1999 der Richard-Schönfeld-Preis für literarische Satire, 2008 der Kleist-Preis und der Hugo-Ball-Preis und 2016 der Göttinger Elch.

Aus der Presse

„Dass Max Goldts Werk sehr komisch ist, weiß ja nun jeder gute Mensch zwischen Passau und Flensburg. Dass es aber, liest man genau, zum am feinsten Gearbeiteten gehört, was unsere Literatur zu bieten hat, dass es wahre Wunder an Eleganz und Poesie enthält und dass sich hinter seinen trügerischen Gedankenfluchten die genaueste Komposition und eine blendend helle moralische Intelligenz verbergen, entgeht noch immer vielen, die nur aufs Lachen und auf Pointen aus sind. Max Goldt gehört gelesen, gerühmt und ausgezeichnet.“ Daniel Kehlmann »Auf die Unklarheiten in der Systematik der Dinge hinzuweisen ist nur eine der ehrenwerten Aufgaben, denen sich der deutsche Kolumnist Max Goldt verschrieben hat. Kaum einer versteht es so wie Goldt, die vermeintlichen Nebenschauplätze des Lebens ins Auge des Betrachters zu schieben und den heutigen Alltag auf seine Widersprüche und Kuriositäten hin abzutasten.« Regula Fuchs, Der Bund, Bern (CH) »Max Goldt zu hören ist doppelter Genuss, denn seine Kolumnen sind eigentlich ›Lyrics‹, die des Interpreten bedürfen.« Frankfurter Allgemeine Zeitung »Nur wenig geht über die Texte von Max Goldt, höchstens die Lesung der Texte von Max Goldt durch Max Goldt. Besser geht’s nicht.« Westfalenpost

Einlass: ab 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhrmehr

Live-Konzert mit der Hamburger Band „Homefield Four"

15.06.2019
Musik aus den 70er Jahren

Einlass: ab 18:00 Uhrmehr

BBQ und Blues

12.07.2019
Blues und Grillen im Marstall-Garten.

Einlass: ab 16:00 Uhrmehr

Live-Konzert: BLUES - Andreas Bock und Mitch Kashmar

14.08.2019

Einlass: ab 18:00 Uhr

Tag des offenen Denkmal

08.09.2019
Kommen Sie zu uns in den Marstall und entdecken Sie das historische Gebäude, besuchen Sie unseren kleinen Markt und genießen Sie Kaffee und Kuchen oder auch frisch Gegrilltes.

von 10:00 bis 17:00 Uhrmehr

Weihnachtskonzert mit Gabi Rückert und Ingo Koster

27.11.2019

Einlass: ab 14:00 Uhr

Silvesterparty im Marstall Neubrandenburg

31.12.2019
Begrüßen Sie das neue Jahr im angenehmen Ambiente des Marstalls. Tanzen und feiern Sie bei kühlen Drinks und leckerem Buffet.

Begrüßen Sie das neue Jahr im angenehmen Ambiente des Marstalls. Tanzen und feiern Sie bei kühlen Drinks und leckerem Buffet.mehr